Goldpreis Heute in US-Dollar
1.331,96 USD
+0,29 %
+3,83 USD
pro Gramm Gold: 42,82 USD
pro Unze Gold: 1.331,96 USD
pro Kilogramm Gold: 42.823,51 USD
Wechselkurs
1,2312
Goldpreis Heute in Euro
1.080,30 EUR
+0,35 %
+3,81 EUR
pro Gramm Gold: 34,73 EUR
pro Unze Gold: 1.080,30 EUR
pro Kilogramm Gold: 34.732,45 EUR

Goldpreis in US-Dollar

Einheit
Zeitraum
Goldpreis Heute in US Dollar

Goldpreis in Euro

Einheit
Zeitraum
Goldpreis Heute in Euro

Gold Performance in US-Dollar

Zeitraum Performance in %
Jahresbeginn +29,16 USD +2,19 %
30 Tage +0,36 USD +0,03 %
6 Monate +40,73 USD +3,15 %
1 Jahr +94,36 USD +7,62 %
5 Jahre -251,43 USD -15,88 %
10 Jahre +388,96 USD +41,25 %

Gold Performance in Euro

Zeitraum Performance in %
Jahresbeginn -5,14 EUR -0,48 %
30 Tage -9,09 EUR -0,84 %
6 Monate -12,62 EUR -1,15 %
1 Jahr -92,17 EUR -7,86 %
5 Jahre -118,04 EUR -9,85 %
10 Jahre +444,60 EUR +69,94 %

Historischer Goldpreis in US-Dollar

Goldpreis Historisch in US-Dollar je Feinunze

Historischer Goldpreis in Euro

Goldpreis Historisch in Euro je Feinunze

Goldpreisentwicklung

Zeitraum in US-Dollar in Euro
Vortag (21.02.2018) 1.328,13 USD 1.076,49 EUR
Veränderung +3,83 USD +3,81 EUR
Heute (22.02.2018) 1.331,96 USD 1.080,30 EUR
Tageshoch 1.332,15 USD 1.080,54 EUR
Tagestief 1.321,01 USD 1.075,98 EUR
Allzeithoch 1.908,79 USD 1.379,08 EUR

Goldpreise Legierungen in Gramm

Legierung in US-Dollar in Euro
333er Gold 4,75 USD 3,85 EUR
585er Gold 14,66 USD 11,89 EUR
750er Gold 24,09 USD 19,54 EUR
833er Gold 29,71 USD 24,10 EUR
900er Gold 34,69 USD 28,13 EUR
916er Gold 35,93 USD 29,14 EUR

Gold/Silber Ratio 5 Jahre

Gold Silber Ratio 5 Jahre

Häufige Fragen zum Goldpreis

Wie hoch ist der Goldpreis je Gramm heute?
Heute kostet ein Gramm Gold 34,73 EUR bzw. 42,82 USD
Was kostet ein Kilogramm Gold heute?
Der Kilopreis für Gold liegt heute bei 34.732,45 EUR bzw. 42.823,51 USD
Wie hoch war der Goldpreis Gestern?
Der Preis je Feinunze Gold lag gestern bei 1.076,49 EUR & 1.328,13 USD
Wie ist der aktuelle Goldpreis in der Schweiz?
In der Schweiz wird die Unze Gold mit 1.242,45 CHF gehandelt
Wo liegt der in Großbritannien heute?
Aktuell liegt der Goldpreis bei ca. 954,22 GBP
Wieviel Gramm sind eine Feinunze?
Eine Feinunze wiegt ca 31,1 Gramm (genau 31,1034768 g)
Wie wird der Wert von Gold bestimmt?
Der Preis für Gold richtet sich nach Angebot & Nachfrage verschiedener Börsen.
Faszination Gold

Gold gilt als das Metall der Könige, welches schon seit Jahrtausenden die Menschheit fasziniert. Diese besondere Faszination des Goldes geht von seinem ewigen schimmernden Glanz und der einzigartigen Eigenschaften aus. Gold wurde schon in der Antike als "Sonnenmetall" verehrt und spielte schon immer in der Geschichte der Menschheit eine bedeutende Rolle. Häufig waren es die jeweils Herrschenden, die über goldene Gegenstände, wie Kronen oder Zepter verfügten.

Gold ewiges Tausch- und Zahlungsmittel

Schon seit der Antike finden Goldmünzen Verwendung als Tausch- und Zahlungsmittel. Der lydische König Krösus war der erste, der Goldmünzen mit einem einheitlichen Wert und der gleichen Größe herstellen ließ. Bereits seit der Antike, dem Altertum, dem Mittelalter bis hin zur Neuzeit, wird Gold als unvergängliches Metall geschätzt und begehrt.

Seine Seltenheit machte es schon immer zu einem begehrenswerten Gut. Während Goldmünzen früher als Tausch- und Zahlungsmittel eingesetzt wurden, bilden sie in der Neuzeit für Anleger und Sammler bleibende Werte und dienen als Vorsorge- und Anlageobjekte.

Auch in der Gegenwart hat Gold seine Anziehung und Wertspeicher Funktion noch lange nicht verloren. Weltweit kaufen Anleger und Sammler Barren und Münzen aus Gold, um aufgebautes Vermögens zu sichern. Doch wie setzt sich der Preis für das gelbe Edelmetall zusammen, woher kommen die Kurs Schwankungen und wie wird der Goldpreis ermittelt?

Preisfeststellung des Goldpreises

Die Festlegung des Goldpreises erfolgt zum einen zweimal täglich am London Bullion Market (LBMA). Diese Preisfestlegung erfolgt durch fünf internationale Großbanken und wird auch als das "London Gold Fixing" bezeichnet. Die Preisfixierung erfolgt in US-Dollar und über die jeweiligen Beziehungen der Wechselkurse wirde der Goldpreis so auch in Euro, den Schweizer Franken, dem Britischen Pfund etc. taxiert.

Der jeweilige Goldpreis bezieht sich nicht nur in London, sondern auch an allen anderen Handelsplätzen auf 31,1034768 Gramm Gold. Dieser Wert wird auch als "Feinunze" oder international als "troy ounce" bezeichnet. Die Abkürzung hierfür lautet "oz", "oz t" beziehungsweise "oz tr". In Deutschland ist die Abkürzung „oz“ oder einfach „Unze“ am geläufigsten.

Neben dem Goldpreis bzw. Goldfixing in London werden die Preise für das gelbe Edelmetall auch an allen Warenbörsen der ganzen Welt fortlaufend ermittelt. Die Kursentwicklung richtet sich dabei nach dem Verhältnis Angebot und Nachfrage der jeweils agierenden Marktteilnehmer. Wird mehr Gold nachgefragt, also gekauft, steigt der Goldpreis um die Nachfrage zu befriedigen. Umgekehrt fällt der Goldpreis wenn mehr Gold verkauft wird.

Zu den wichtigsten Warenbörsen zählt die "Commodity Exchange - COMEX", welche zur "New York Mercantile Exchange - NYMEX" zählt. Der Handel an der COMEX erfolgt in Form von Spot-Kontrakten, wobei der größte Teil des Handels jedoch der Spekulation mit dem Goldpreis dient. Prinzipiell wird also mehr "Papiergold" gehandelt, als überhaupt physisches Gold vorhanden ist.

Einflussfaktoren auf den Goldpreis

Jeder, der sich mit Gold beschäftigt, wird sich in der Folge auch mit dem Goldpreis auseinandersetzen. Oft stellt sich die Frage, wieso der Kurs gestiegen oder gefallen ist. Der Goldpreis ist verschiedenen Faktoren ausgesetzt, die ihn nach oben oder nach unten treiben können. Dabei wird grundsätzlich zwischen unerwarteten Ereignissen und vorhersehbaren Ereignissen unterschieden.

Unerwartet sind Terroranschläge oder Börsen-Crashs, während zum Beispiel eine Leitzinserhöhung schon weit vor ihrer tatsächlichen Umsetzung beschlossen wird und daher vorhersehbar ist. Zu den unvorhergesehenen Ereignissen zählte zum Beispiel der 11. September 2001. An diesem Tag brachen die Aktienmärkte ein, während der Goldpreis rapide anstieg.

Für die Bildung des Goldpreises gibt es auch wichtige wiederkehrende Einflussfaktoren: Zu diesen Faktoren zählen z.B. der Kurs des US-Dollars zu anderen Währungen, der Ölpreis, die Leitzinsen, Inflationskennzahlen, die Aktienmärkte und Wirtschaftsnachrichten. Weitere Einflüsse für den Goldpreis sind geopolitische Einflüsse und natürlich die eigentliche physische Nachfrage nach Gold, wie z.B. im Schmuckhandel, der Industrie, der ETFs und der Anleger.

Physisches Gold

Für viele Anleger ist der reale Besitz von physischem Gold, also Gold in Form von Münzen oder Barren die man in der Hand halten kann, die edelste Form. Am häufigsten werden dabei Goldbarren gehandelt, die in unterschiedlichen Größen erhältlich sind. Die kleinsten gängigen Barren (Plättchen) wiegen ein Gramm. Weitere gängige Goldbarren Einheiten sind z.B. 2, 5, 10, 20, 50, 100, 250 und 500 Gramm, sowie Barren mit einem Kilo oder 1.000 Gramm. Ebenfalls sind Barren mit dem Gewicht von einer Feinunze (31,1 Gramm) erhältlich.

Der Handel mit Goldbarren erfolgt in der Regel mit einer Spanne zwischen An- und Verkaufspreis. Dabei handelt es sich um das sogenannte "Spread", der Kommission des Händlers, welche auch Vorhaltung, Risikomanagement, Transportkosten, Aufschlag der Prägeanstalten etc. enthält.

Der Kauf von Barren kann in Banken erfolgen oder online bei Goldhändlern im Internet. Seriöse Händler und ein großes Angebot von Goldbarren und Goldmünzen finden Sie auf Vergleichsplattformen.

Neben den Barren ist die Anlage in Goldmünzen ebenfalls sehr beliebt, von denen es zahlreiche neue Prägungen, aber auch historische Münzen gibt. Historische Münzen oder sehr seltene Exemplare verfügen in der Regel über einen Sammlerwert, werden also mit einem Aufschlag zum aktuellen Goldkurs gehandelt. Neuzeitliche Münzprägungen werden in der Regel zum reinen Goldwert, bzw. mit einem kleinen Aufschlag gehandelt.

Goldmünzen die zur reinen Geldanlage in Gold hergestellt werden, werden auch als sogenannte „Anlagemünzen“ oder "Bullion-Coins" bezeichnet. Im Vergleich zu großen Barreneinheiten haben Münzen in der Regel einen etwas größeren Aufschlag, als Goldbarren. Auf der anderen Seite sind Münzen sicherer gegen Fälschungen. Die bekanntesten Goldmünzen sind der südafrikanische Krügerrand, der Maple Leaf aus Kanada, der American Eagle aus den USA. Ebenso bringen auch viele Länder des Euro-Raumes Goldmünzen heraus. Deutschland selbst emittiert seit vielen Jahren den Goldeuro.

Gold kann darüber hinaus natürlich auch in Form von Nuggets, Schmuck oder Uhren erworben werden. Allerdings ist bei diesen Produkten sorgfältig zu beachten, wie hoch der Goldgehalt des jeweiligen Objektes ist. Als reine Spekulation auf einen höheren Goldwert sind diese Anlageformen in Gold weniger geeignet.

Physisches Gold

Gold gilt allgemeinhin als sichere Investition in unsicheren Zeiten. Wie bereits angeführt hat das Edelmetall schon seit jeher eine monetäre Bedeutung in der Menschheitsgeschichte und war daher nie ganz ohne Wert. Dies liegt zum einen am inneren Wert des Metalls, sowie an seinen natürlichen Eigenschaften. Physisches Gold (Ordnungszahl 79, Elementsymbol AU) verbrieft ein Leistung die bereits erbrachte wurde, nämlich die sehr aufwendige Förderung und Verarbeitung, welche viel Arbeitsleistung und Energie Einsatz erforderte. Im Gegensatz zum Papiergeld, welches mit Verhältnismäßig kleinen Aufwand beliebig hergestellt werden kann. Der Wert des Goldes (Kaufkraft gegenüber Waren und Güter) schwankt also nur, gemessen an der jeweils aktuell von Regierungen eingesetzten Papierwährung. Andersherum gibt es unzählige Beispiele dafür, wie Papierwährungen über die Zeit völlig wertlos wurden, so z.B. nach dem zweiten Weltkrieg in Deutschland oder auch in anderen Ländern.

Ein weiterer Vorteil von der Anlage in realem Gold ist zudem, dass es einfach, auch anonym zu erwerben. Im Gegensatz zu Zertifikaten oder Aktien ist Gold "real" greifbar und verbrieft eben kein Recht für die Zukunft. Anleger, die sich nicht den ganzen Tag mit ihrer Geldanlage beschäftigen wollen oder Aktienkurse verfolgen wollen, für die könnte die Anlage in Gold eine gute Alternative sein.

Viele Anleger wollen in wirtschaftlich und politisch unsicheren Zeiten von einer Anlage in Gold profitieren. Verfallen Währungen eines Landes, kaufen viele Menschen Edelmetalle wie Gold (oder auch Silber), sodass der Goldpreis steigt.

Allerdings hat eine Anlage in Gold auch Nachteile. Im Gegensatz zu Aktien gibt es keine jährliche Dividende oder Zinserträge. Daneben sind Gewinne beim Gold nur durch Kursveränderungen, also höhere Notierungen des Goldkurses möglich. Anleger sollten auch beachten, dass der Goldpreis zum Teil starken Schwankungen ausgesetzt ist. Die Funktion Wertspeicher, Kaufkraft Erhaltung hat Gold jedoch über längere Zeiten, Dekaden und Jahrhunderte hervorragend erfüllt und die weltweite Akzeptanz, auch als beliebtest Schmuckmetall, sollte dies auch für die Zukunft bewirken.

Berechnung Goldwert für Schmuck und Altgold

Jeder, der seine Münzen, Goldbarren oder vielleicht alten Schmuck verkaufen möchte, sollte sich über den aktuellen Goldpreis in Euro informieren. Schwieriger wird es jedoch, wenn sich im Schmuck noch andere Materialien befinden. Jeder Gegenstand aus Gold besitzt einen Feinheitsgrad (Stempelung oder Punzierung), der darüber Auskunft gibt, wie hoch der Goldanteil ist.

Der Feinheitsgrad befindet sich als Prägung auf jedem Goldgegenstand. So bedeutet zum Beispiel eine eingeprägte 585er Prägung, dass der Gegenstand zu 585 / 1000 Teilen aus Gold besteht. Daneben gibt es noch gängige Legierungen wie 333er oder 750er. Die höchste Legierung beträgt 999, welche in der Regel auf Goldbarren oder beliebte Bullionmünzen aufweisen.

Um den Preis für ein Schmuckstück oder einen Ring zu ermitteln, benutzen sie am besten unseren Goldpreis-Rechner auf Goldpreis.eu. Sie können einfach das vorher ermittelte Gewicht und die Feinheit des Schmuckstücks eintragen. Der Goldrechner ermittelt automatisch einen An- bzw. Verkaufswert des Gegenstandes zum Tagespreis.

Der Rechner legt dabei den aktuellen Goldpreis und Wechselkurs Dollar / Euro zugrunde.