333er Goldpreis in US-Dollar

426,81 USD
+100,00 %
+1.281,71 USD
pro Gramm 333er Gold: 13,72 USD
pro Unze 333er Gold: 426,81 USD
pro Kilogramm 333er Gold: 13.722,24 USD
Wechselkurs
1,1818

333er Goldpreis in in Euro

363,20 EUR
+100,00 %
+1.090,68 EUR
pro Gramm 333er Gold: 11,68 EUR
pro Unze 333er Gold: 363,20 EUR
pro Kilogramm 333er Gold: 11.677,04 EUR

Wert 333er Goldpreis berechnen

Gewicht in Gramm:
Gold Legierung:
Wert 1 Gramm 333er Gold
363,20 EUR
1g Gold mit einem Goldanteil von 333/1000

333 Gold in US-Dollar

Einheit
Zeitraum
Goldpreis 6 Monate in US Dollar

333 Gold in Euro

Einheit
Zeitraum
Goldpreis 6 Monate in US Dollar

333er Gold Wert Entwicklung in US-Dollar

Zeitraum Performance in %
Jahresbeginn +129,86 EUR +10,13 %
30 Tage -15,67 EUR -1,22 %
6 Monate -3,29 EUR -0,26 %
1 Jahr +17,26 EUR +1,37 %
5 Jahre -429,64 EUR -25,11 %
10 Jahre +524,21 EUR +69,20 %

333er Gold Wert Entwicklung in Euro

Zeitraum Performance in %
Jahresbeginn -4,60 EUR -0,42 %
30 Tage +4,87 EUR +0,45 %
6 Monate -88,18 EUR -7,48 %
1 Jahr -71,87 EUR -6,18 %
5 Jahre -226,97 EUR -17,23 %
10 Jahre +558,73 EUR +105,03 %
333er Goldpreis

Gold als das begehrteste und in allen Kulturen heiligste Edelmetall der Welt hat heute verschiedene Einsatzzwecke. Es dient als Wertanlage in Barrenform oder in Form von Papier, das einen Anteil an einem Depot verspricht. Es dient als Legierung in manchen Elektrogeräten. Und es erfüllt natürlich noch immer seinen vornehmsten und ältesten bekannten Zweck: Als Schmuck. Auch wenn die Ehe als ein Auslaufmodell des Zusammenlebens gilt und damit zu rechnen ist, dass sie mitnichten bis zum Tode halten wird, tauschen Ehepartner noch immer ihre Ringe und diese sind meistens aus Gold. Gerade Eheringe und anderer Goldschmuck ist bei uns in der Regel aus 333er Gold gefertigt.

Kaum eine Wertanlage

Gold wird an den Börsen in der Regel in der höchsten möglichen Reinheit gehandelt, also in 999. 333er Gold hat nicht zwingend den Wert eines Drittels von 999er Gold, da der Händler das Gold einschmelzen müsste, um dann die Spreu vom Weizen zu trennen, was das eher weiche 333er Gold für den internationalen Handel recht unattraktiv macht.

Dennoch nehmen Händler auch 333er Gold etwa aus Erbschaften natürlich an und zahlen durchaus faire Preise. Banken aber, mit der offiziellen Lizenz zum Handeln mit Eddelmetallen, werden auf den An- und Verkauf von Gegenständen mit einem Goldanteil von 33,3 % in der Regel verzichten.

Für die Ehe

Der Ehering ist neben der eher südeuropäischen oder orientalischen Goldkette der ideale Einsatzort für 333er Gold: Die Goldlegierung ist entsprechend weich, um sich auch einem mit der Zeit dicker oder dünner werdenden Ringfinger der Eheleute anpassen zu können. Dazu ist er natürlich günstiger als dies ein Ring mit 999er Gold wäre. Immerhin besteht etwa im Wasser stets die Gefahr, dass der Ring sich löst und verloren ist - schlimm genug, aber zumindest nicht finanziell ruinös.

Was in der Legierung steckt

Das 333er Gold (acht Karat) ist fast nur in goldener Farbe zu haben; Formen des Goldes wie Weißgold haben meist einen Goldanteil von 58,5 % (585er Gold). Um die güldene Farbe zu bewahren, darf dem Gold natürlich kein Silber oder Zinn beigemegt werden. In der Regel ergänzen Messing oder Kupfer das Gold, um das erwünschte Ergebnis zu erhalten: Ein weiches Schmuckstück, das die Farbe der Sonne trägt, denn dies ist vermutlich der Ursprung der Verehrung des Goldes rund um den Globus.

Der Goldpreis

In Zeiten der Niedrigzinsen, der allgemeinen Ängste etwa um den Euro und der Sorgen um den Zustand der Welt ist der Goldpreis sehr hoch, was natürlich dazu führt, dass Gold in jeder Form eine solide Wertanlage darstellt: Da keine weiterren Vorkommen bekannt sind, ist es kaum möglich, dass durch eine Erhöhung der Goldvorräte der Erde der Preis für das herrliche Metall sinken könnte, jedenfalls nicht in einem inflationären Rahmen. Gold ist also auch in 333er Form keine schlechte Investition.

Ein nationales Phänomen

333er Gold wird im Grunde fast nur in Deutschland verwendet. Andere Länder haben andere Gewichtungen in ihren Legierungen, so dass 333er Gold im internationalen Handel keine Rolle spielt. Wer solches Gold veräußern möchte, sollte dies also hierzulande tun, was natürlich dazu führt, dass die Nachfrage nach solchen Legierungen im globlisierten Handel eher gering sind. Wer Gold also wirklich als Spekulationsobjekt erwerben und horten möchte, dem seien andere Legierungen internationalen Zuschnitts empfohlen. 333er Gold sollte eher privaten Zwecken dienen.